Loading

Die Insel Koh Jum in der Phang Nga Bucht

Die Insel Koh Jum in der Phang Nga Bucht

Ein Ort der Ruhe aber auf Dauer zu laut

Neben meinem Reiseführer lese ich ja noch den einen oder anderen Koh Jum Reisebericht um noch ein paar Insider-Tipps zu bekommen. So war es auch diesmal, denn mein Weg führte von Koh Lanta Richtung Norden. Da hatte es sich angeboten, die Insel Koh Jum auf dem Weg gleich mal zu besuchen.

Koh Jum ist eine angenehm überschaubare Insel und ca. 25 Kilometer von Krabi entfernt. Der südliche Bereich der Insel ist für Touristen die Strände und Meer suchen, da hier die Insel sehr flach ist und mit den für die Andamanensee typischen Kasuarinen und Palmen bewachsen ist. Der Norden von Koh Jum dagegen besteht aus groben Felsen und Bergen. Die höchste Erhebung auf der Insel Koh Jum, ist der Mount Pu mit 422 Metern. Wer nicht ausgelastet ist kann diesen Hügel besteigen und eine herrliche Aussicht genießen. Man sollte allerdings auf dem Weg die Augen offen halten da es noch wilde Natur mit dazugehörigem Getier ist.

Die Resorts im Süden der Insel Koh Jum sind alle in einem sehr traditionellen thailändischen Stil. Richtige Hotels wird man auf der Insel bisher vergebens suchen, aber gerade das macht den Charme von Koh Jum erst aus. Im Vergleich zu meiner Lieblingsinsel Koh Phayam hat Koh Jum eindeutig mehr Entschleunigungspotenzial, da es eindeutig weniger Angebote gibt. Es bleibt zu hoffen, dass die langsame Entwicklung auf Koh Jum sich so fortsetzt. Mir persönlich wurde die Ruhe auf Dauer aber zu laut weshalb ich nach 5 Tagen Richtung Krabi weiterzog.

LEAVE A COMMENT