Loading

Koh Chang im Golf von Thailand

Koh Chang im Golf von Thailand

Die Ferieninsel der Bangkokaner

Die Anreise nach Koh Chang ging für mich früh um 10 Uhr los. Ich nahm extra den späteren Bus um ein bisschen ausschlafen zu können. Nach ca. 300 km kam ich irgendwann nachmittags am Pier in Laem Ngop an und löste gleich das Ticket für die Fähre für horrende 60 Baht.

Gegen 16 Uhr war ich dann endlich bei den Jungs im Baan Ton Rak Resort bei Agoda am White Sand Beach angekommen. Auch die Besitzer Heinz und Anja bereiteten mir einen herzlichen Empfang. Ein Guesthouse in dem man sich wirklich sehr wohl fühlt. Heinz hatte auch noch am nächsten Tag Geburtstag, also wurde reingefeiert. Erst mal kümmerten wir uns beim besten Italiener auf Koh Chang um die Grundlagen für eine ordentliche Feier. Danach verlagerten wir die Feierei ins Odis, einem sehr verschärften Lokal mit Livemusik. Das lustige dabei ist, dass jeder spielen kann was er so drauf hat und alle hatten richtig was drauf. An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an Anja und Heinz für diesen tollen Abend.

Koh Chang

Willkommene Erfrischung am Klong Plu Wasserfall

In den folgenden Tagen erkundeten wir die etwa 30 km lange und bis zu 13 km breite Insel mit Rollern, was nicht immer ganz einfach war bei den dort herrschenden Temperaturen. Eine willkommene Abkühlung war auch gleich der Klong Plu Wasserfall, einer von zahlreichen Wasserfällen auf Koh Chang. Eine willkommene Erfrischung bei 33 Grad und 197 % Luftfeuchtigkeit.

Den Lonely Beach hatten wir auch bei unserer Tour auf dem Programm stehen. Der Strandabschnitt soll als Hochburg der Backpacker und Partygemeinde bekannt sein. Ein schöner Strand allerdings sehr dreckig. Hier wird jede Menge Unrat angespült aber trotzdem eine sehr schöne Location. Die Anfahrt zum Lonely Beach ist allerdings eher was für geübte Zweiradfahrer.

Eine perfekte Zwischenstation

Thailands größte Insel Koh Chang hat eine faszinierende Dschungellandschaft mit zahlreichen Wasserfällen, eine reichhaltige Flora und Fauna sowie schöne Strände die zum Baden einladen. Die Menschen auf der Insel leben ähnlich wie auf Koh Phayam, hauptsächlich vom Fischfang, dem Anbau von Kokospalmen, Ananas, Gummibäumen und jetzt natürlich auch von der wachsenden Touristik-Industrie. Die zwei beliebten Badeinseln Koh Mak und Koh Kut, liegen unweit von Koh Chang. Durch die geringe Entfernung zu Kambodscha, bietet sich die Insel auch als Zwischenstation Richtung Phnom Penh oder Siem Reap.

LEAVE A COMMENT